Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nächstes Heimspiel

 

Sonntag 18.11.2018

14.45 Uhr

 

FC Fehrbach 2

-

TuS Leimen

 

Aktuelle Egebnisse Ü32 und Ü40 auf Fußball.de:

Ü32 Link - Ü 40 Link

 

  Bitburger Südwestmeister 2018 Senioren - Ü32

 

 

TuS Leimen spielt zum ersten Mal um deutsche Meisterschaft

Fußball: Ü 32 gewinnt Südwestmeisterschaft in Idar-Oberstein mit fünf Siegen und einem Unentschieden

Die Ü 32-Fußballer des TuS Leimen feiern den Gewinn der Ü 32-Südwestmeisterschaft und die Qualifikation zum 14. Deutschen Ü 32-Supercup.

TuS Leimen ist Südwestmeister. Für einen der größten Erfolge in der 92-jährigen Vereinsgeschichte haben am Wochenende die Ü 32-Fußballer gesorgt. Bei den Südwestmeisterschaften im Stadion Haag in Idar-Oberstein blieb der TuS Leimen ohne Niederlage und holte mit 16 von 18 Punkten sowie 11:2 Toren den Ü 32-Südwest-Titel. Als Südwest-Vertreter sind die Leimener für den 14. Deutschen Altherren-Supercup Ü 32 im Juni 2019 in Nordhorn in Niedersachsen qualifiziert. Dort spielen die Meister der 21 Fußball-Landesverbände um die deutsche Meisterschaft.

Bisher hat sich noch keine Ü 32-Mannschaft des Südwestdeutschen Fußballverbandes (SWFV) gegen die anderen Ü 32-Landesmeister durchgesetzt und sich den inoffiziellen Titel des deutschen Meisters gesichert. Ob der TuS Leimen es schafft, bleibt abzuwarten. Die Art und Weise, wie die Mannschaft um Markus Lechner, Thomas Schuster, Jochen Hartmann und Ronnie Gütermann die Spiele in Idar-Oberstein dominiert hat, lässt aber hoffen.
„Wir wollen einfach unser Bestes geben, Verein und Sportkreis gut vertreten.“ Mit dieser Vorgabe war Ü 32-Kreismeister TuS Leimen zum SWFV-Finalturnier nach Idar-Oberstein gefahren. Bei der Heimfahrt hatten die Südwestpfälzer am Samstagabend Wanderpokal und Urkunde als neuer Südwestmeister im Gepäck. Klar, dass der Titelgewinn nach der Rückkehr beim Oktoberfest im Sportheim des TuS Leimen gebührend gefeiert wurde.
Der erstmalige Gewinn der Südwestmeisterschaft gelang souverän und wurde von einem kleinen, aber lautstarken Fanclub begeistert gefeiert. In sechs Begegnungen über jeweils einmal 20 Minuten wurden fünf Siege und ein Unentschieden eingefahren. Nur im Auftaktspiel gegen TSG Mainz-Bretzenheim stotterte der Motor beim TuS Leimen noch etwas – das Match endete 0:0.
Dann aber waren die spielstarken Oldies um bekannte Fußballernamen wie Markus Lechner (viele Jahre Stammspieler beim FK Pirmasens in der Ober- und Regionalliga) und die oberligaerfahrenen Thomas Schuster, Ronnie Gütermann und Jochen Hartmann sowie der langjährige TuS-Torwart und -Trainer Oliver Orth nicht mehr zu halten.
Elf Treffer erzielte das Team des TuS Leimen und musste nur zwei Gegentore hinnehmen. „Mehr gegnerische Torchancen hatte unsere Abwehr auch gar nicht zugelassen“, war Oliver Orth mit seinen Vorderleuten sehr zufrieden. Diese Bilanz dient als Beleg für die überlegene Spielweise der Leimener, die damit auf den Spuren der in den vergangenen Jahren erfolgreichen Ü 32-Fußballer des SV Hermersberg wandeln.
Ursprünglich hatten alle neun Sportkreise innerhalb des SWFV ihre Meister zum Turnier im Stadion des SC Idar-Oberstein gemeldet. Doch dann sagten Titelverteidiger Wormatia Worms, 1. FC 08 Haßloch und auch der VfR Kaiserslautern als Sieger des Sportkreises Donnersberg/Kaiserslautern ab. Hier sprang kurzfristig der SV Wiesenthalerhof ein, so dass sieben Teams das Titelrennen aufnahmen.
Die Turnier-Organisatoren, die ursprünglich mit einer Vierer- und einer Fünfergruppe in der Vorrunde spielen wollten, einigten sich bei den sieben Teilnehmern dann auf die Turnierform „Jeder gegen jeden“ mit einer Spielzeit von jeweils einmal 20 Minuten. (sü)

Bitburger Südwestmeisterschaft 2018 Senioren - Ü32

Am Samstag 22.09.18 auf dem Sportgelände des

SC Idar-Oberstein

11.35 Uhr TuS Leimen - SG Guldental

12.45 Uhr SG Rheinzabern/Neupotz -  TuS Leimen

13.55 Uhr SG Vogelbach/Bruchmühlbach - TuS Leimen

15.40 Uhr TuS Leimen - VfR Wormatia Worms